Heim > Nachricht > Branchennachrichten

Klassifizierung der Wechselrichterklemmen.

2022-12-15

Der Frequenzumrichter-Verkabelungsanschluss gehört zu einer Art Steckverbinder, der je nach Material in Einloch, Doppelloch, Buchse, Haken usw. unterteilt ist: verkupfertes Silber, verzinktes Kupfer, Kupfer, Aluminium, Eisen usw. Sie dienen hauptsächlich der Übertragung elektrischer Signale oder der Stromleitung. Im Engineering sind sie die Schnittstelle, die für das Station-Front-Projekt reserviert ist, und die eingebetteten Einrichtungen für das Station-Back-Schnittstellenprojekt.

Die Wechselrichterleistung ist in zwei Kategorien unterteilt: starke Klemme und schwache Klemme;

(1) Starke elektrische Anschlüsse beziehen sich auf Hochspannungs- und Hochleistungsverdrahtungsanschlüsse, in der Regel einschließlich RST-Stromversorgungsanschlüsse, UVW-Motoranschlüsse, P+- und N-DC-Busanschlüsse, PB-Bremswiderstandsanschlüsse, E-Kühlungs-Aluminiumblech-Erdungsanschlüsse usw Über diese Klemmen wird die Energie des Umrichters übertragen, verarbeitet und dann an den Motor übertragen.

(2) Zu den Schwachstromanschlüssen gehören +24 V, COM, +10 V und GND-Schwachstromanschlüsse, FWD-Vorwärtsdrehung, REV-Rückwärtsgang, X1~X7-Multifunktions-Definitionsanschlüsse, RA, RB, interne RC-Relaisausgangsanschlüsse und AO-Analogausgang Klemmen, VI-, AI-Analogausgangsklemmen, RS485-Kommunikationsklemmen usw. Diese werden auch Steuerklemmen genannt.

Wie der Frequenzumrichter gedreht wird, wie schnell er gedreht werden soll, wie sein aktueller Zustand ist und wie mit den Peripheriegeräten zusammengearbeitet wird, wird durch die Ebene dieser Anschlüsse bestimmt. Normalerweise senden FWD, REV, X1~X7 durch das Öffnen und Schließen des Kontaktsignals der externen Schütze Befehle an den Frequenzumrichter. Der normalerweise offene Kontakt wird im Allgemeinen zur Steuerung mehrerer Wechselrichter verwendet. Einige Wechselrichter können auch die positive und negative Logik des Logiksignals definieren.